Taschentücher....
Die Erkältung ist da und mit ihr meist der Schnupfen. Der Taschentücher-Verbrauch im Haushalt steigt rapide an und es muss bald für Nachschub gesorgt werden.
Taschentuecher.de - Alle Tränen dieser Welt sollen Freudentränen sein
 
 

Der Schnupfen kommt - und mit ihm das Taschentuch

Die Erkältung ist da und mit ihr meist der Schnupfen. Der Taschentücher-Verbrauch im Haushalt steigt rapide an und es muss bald für Nachschub gesorgt werden. Meist wird hierzu der örtliche Supermarkt aufgesucht, welcher in der Regel mehrere Taschentücher Hersteller im Sortiment hat. Oftmals ist es jedoch so, dass das viele Putzen der Nase, diese bereits wund gemacht hat und es immer schmerzhafter wird die Frischluftzufuhr über die Nase zu sichern. Ein kleiner Ratgeber über Taschentücher kann hier aufklären und informieren.

Zellstofftaschentücher gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Die einen sind beispielsweise mit Aloe Vera Duftstoffen versetzt, welche für angenehmen Geruch sorgen, andere hingegen haben keiner Duft-Zusatz. Diese Entscheidung ist jedoch reine Geschmackssache und bietet in Bezug auf den Komfort wenig Unterschiede. Wichtig hingegen ist die Saugfähigkeit, welche durch die Anzahl der Lagen des Taschentuchs bestimmt ist. Hier sollte man jedoch auf drei- oder gar zweilagige Produkte verzichten, da der vierlagige Konkurrent über ein deutlich höheres Saugvermögen verfügt, was gewährleistet, dass das Taschentuch nach dem ersten Putzen nicht total durchgeweicht ist. Zusätzlich ist das vierlagige Produkt enorm reißfest und solide, was durchaus auch eine wichtige Rolle spielt. Im Gegensatz zu früher werden heute alle Zellstofftaschentücher chlorfrei gebleicht, was die Produktion äußert umweltfreundlich gestaltet.

Taschentuch-Schnäppchen

Ein anderer Ort an dem es Taschentücher zu kaufen gibt ist das Internet. Online erhält man eine Riesenauswahl von verschiedensten Taschentücher Herstellern, welche dort ihre Produkte anbieten. Oft findet man hier das ein oder andere "Taschentuch-Schnäppchen" bei dem das Verhältnis zwischen Preis und Leistung stimmt. Zudem können im Web Testberichte eingesehen werden, welche möglicherweise zur Kaufentscheidung beitragen und weiterhelfen. In vielen Fällen ist der Qualitäts-Unterschied zwischen Markenprodukt und "no name"-Produkt so gering, dass dieser kaum spürbar ist. Anders hingegen ist der Preisunterschied durchaus spürbar. Markenprodukte kosten nicht selten fast das dreifache des "Billig"-Produkts, weshalb man hier bedenkenlos zu der billigeren Variante greifen kann ohne spürbaren oder sogar gar keinen Qualitätsverlust zu erleiden.

sehr komfortabel und superweich

Bei der Weichheit des Taschentuchs, und somit zurück der Wunden Nase, gibt es jedoch kein Musterprodukt, welches vor solchen Beschwerden schützt. Alle Taschentuch Hersteller beschreiben ihr Produkt mit den Worten "sehr komfortabel" oder "superweich" und der Verbraucher muss das für ihn passende, weiche Taschentuch auf eigene Faust finden. Eine sehr veraltete hautfreundlichere Alternative, bei dem die Nase womöglich nicht wund wird ist das Baumwolltaschentuch, bei welchem jedoch die Hygiene bekanntlich komplett auf der Strecke bleibt weshalb hier definitiv von abzuraten ist.

 
© 2014 Taschentuecher.de
Sie befinden sich auf der Seite: Taschentücher | Der Schnupfen kommt - und mit ihm das Taschentuch